Fahrrad Dänemark Urlaub

Radfahren und weiterer Aktivurlaub in Dänemark
 

Categories

Meta





 

Kurzurlaub auf Bornholm - Reif für die Insel?

Hammerhus, Bornholm

Wenn es im Büro mal wieder so richtig stressig zugeht entfährt so manchem Angestellten oftmals der Ausspruch: „Ich bin reif für die Insel!“. Damit möchte man seiner Sehnsucht nach Ruhe und Erholung Ausdruck verleihen. Warum also sollte dann dieser Satz nicht wörtlich genommen werden um den nächsten Urlaub wirklich auf einer Insel zu verbringen? Hierfür ist Dänemark mit seinen vielen kleineren und größeren Inseln ein hervorragendes Ferienziel. Selbst wenn nur ein Kurzurlaub in Dänemark möglich sein sollte wird dieser zum unvergesslichen Erlebnis von dem auch noch zu Hause lange gezehrt werden kann. Die östlichste Insel Dänemarks heißt Bornholm und hat ca. 41.000 Bewohner.

Die Vegetation der Insel und die zahlreichen Sehenswürdigkeiten lassen zu keiner Jahreszeit Langeweile aufkommen. Einfach mal faul am Strand in der Sonne liegen oder sich im Wasser die nötige Abkühlung zu holen – all das ist hier möglich. Auch diejenigen Besucher, die kulturell interessiert sind, kommen auf ihre Kosten. Das Bornholmer Kunstmuseum zum Beispiel, welches 1993 erbaut wurde, ist inhaltlich sowie architektonisch eine Attraktion. Die Ausstellung umfasst Skulpturen der heutigeren Zeit aber auch Ölgemälde dänischer oder Bornholmer Künstler des 19. Jahrhunderts. Besonderes Merkmal des Museums ist ein direkt durch das Gebäude geleitetes Rinnsal. Bornholm wird von seinem Maskottchen, dem kleinen Troll „Krølle-Bølle“ behütet.

Das kleine Männchen wurde von Ludwig Mahler im Jahr 1943 erfunden. Auf dem kleinen Eiland ist auch bereits Filmgeschichte geschrieben worden. So wurde der dänische Kinder-Abenteuer-Film „Der verlorene Schatz der Tempelritter“ in Bornholm gedreht. Auch geschichtlich gibt es viel über die Insel zu erzählen. Von intensiven, früheren Handelskontakten berichten zahlreiche Funde von luxuriösen Gegenständen aus der Eisen- und Wikingerzeit (ca. 500 v. Chr. bis 800 n. Chr.). Mitte der 80er-Jahre wurden bei Ausgrabungen mehr als 2300 Goldblechfiguren entdeckt. 

Ringköbing und der Giro d'Italia

Ringköbing liegt in Dänemark und ist als Ferienziel durchaus bekannt und auch beliebt. Doch was hat der ja offensichtlich italienische Giro d'Italia mit dieser dänischen Gegend zu tun? Diese Frage werden sich dieses Jahr 2012 wohl einige stellen, denn ein Ferienhaus am Ringköbing und Giro d'Italia ist zugegeben eine merkwürdige und auch faktisch bisher nicht da gewesene Kombination: Zum zehnten Mal erst in seiner Geschichte findet der Giro d'Italia auf den ersten Etappen eben nicht in Italien statt, sondern hat sich dieses Jahr das schöne Land Dänemark als Gastgeber ausgewählt.

Westjütland

Es ist das erste Mal, dass Dänemark den Start dieses großen Radrennens ausrichtet und es handelt sich natürlich um eine große Ehre für das ganze Land. Mit einem Ferienhaus am Ringköbing und Giro d'Italia auf einen Schlag beides zusammen zu erleben ist also die perfekte Chance für alle Dänemarkurlauber.

Ein Event für Sportfans Wer sich für den Radsport interessiert und ein echter Radfan ist, der ist dieses Jahr im Mai auf jeden Fall absolut goldrichtig in Dänemark und sollte sich dieses Ereignis in Ringköbing nicht entgehen lassen. Aber auch wenn man einfach nur ein eingefleischter Dänemarkfan ist und vielleicht schon seit Jahren immer wieder gerne über die Grenze in dieses nördliche Nachbarland in den Urlaub fährt, sollte man sich dieses Großereignis in Ringköbing nicht entgehen lassen.

So kann man in jedem Fall später damit prahlen, bei der Nummer zwei weltweit der Radrennen hinter eigentlich nur der Tour de France vom Renommee und der Popularität her dabei gewesen zu sein. Der eigene Dänemark Urlaub hat so ein erstes automatisches Highlight und verspricht in jedem Fall spannend zu werden. Es gibt hier viele schöne Unterkünfte, die nur wenige Kilometer von der Strecke entfernt liegen. So ist man schnell vor Ort und kann gleich in der ersten Reihe den Fahrern zujubeln.

Gleichzeitig kann man sich aber auch zurückziehen und etwas abseits des automatisch mit so einem großen Event einhergehenden Trubels noch seine ganz normalen Ferien verbringen. Die ersten drei Etappen in der ersten Maiwoche finden in Dänemark statt und hier hat man auch von Ringköbing aus die Chance, die Fahrer zu sehen und das Rennen zu bestaunen. Danach fliegen die Teilnehmer dann nach Mailand, um das Rennen dort zu beenden. Damit muss aber natürlich für radsportbegeisterte Urlauber trotzdem nicht zu Ende sein, denn natürlich ist es möglich, dass man sich auch einfach selber ein Fahrrad mieten und danach Dänemark auf den vielen Radwegen erkunden.

Fahrradfahren am Limfjord als Ertüchtigung für Leib und Seele

Die Geiseln der modernen Menschheit sind nicht mehr wie noch vor ein paar Hundert Jahren die Pest, Cholera oder sonstige Seuchen, sondern vielmehr schleichende Erkrankungen, Allergien, Asthma oder Herzprobleme und Bluthochdruck. Schuld daran sind einerseits die zunehmende Paranoia gegenüber unsichtbaren Keimen und Bakterien, die so manche Elternteile dazu verleitet, ihre Kinder in vollkommen sterilen Haushalten abseits von Wald und Wiese zu erziehen, andererseits aber auch mit Sicherheit die allgemeine Tendenz, sich weniger sportlich zu betätigen und sämtliche Aktivitäten mehr in Richtung Wohnzimmercouch zu verlegen.

Auch in der Freizeit oder im Urlaub wird vermeintlichen Wohlfühl-Programmen in Wellness-Tempeln und Spa-Resorts Vorrang gegeben vor konventionelleren Aktivitäten wie etwa Wanderungen, Schwimmen oder vielleicht sogar Bergsteigen in freier Natur. Wer mal wieder weniger vom ersteren und mehr vom letzteren sucht, der ist mit einer Radtour durch die dänische Region am Limfjord bestens beraten – die Radwege sind abwechslungsreich und durchlaufen welliges Terrain, Verlangen einem jedoch nicht zu viel ab, sodass genug Zeit bleibt um die schöne Natur zu genießen. Und die hat einiges zu bieten - Schließlich zeigen sich den Rad fahrenden unter Anderem über hunderte Kilometer wunderschöne, abwechslungsreiche Küstenlandschaft mit  schroffen Klippen und flachen Stränden sowie zahlreichen Bademöglichkeiten, etwa in Gronning bei Skive oder am Strand von Gynderup.

Wer sich auf eine Radtour am Limfjord wagt, sollte auch unbedingt auf der Insel Mors vorbeischauen – auf den bis zu 60 m hohen Klippen können Reisende einen Blick auf das spektakuläre Panorama wagen und dem Verlauf des Fjords verfolgen, der sich gemäß einer Naturgewalt durch das Festland umrahmt von der unberührten Hügellandschaft zieht – ein Anblick, den selbst das teuerste Wellness-Hotel der Welt mit Sicherheit nicht bieten kann.

Mit dem Fahrrad durch Dänemark

Fahrradtouren und Urlaub, das passt traditionell gut zusammen.

Es ist geradezu ein Klassiker, sich im Urlaub auf den Sattel zu schwingen und auf zwei Reifen schöne Landschaften zu erkunden. Und besonders schön ist so eine Radreise natürlich in Skandinavien.

Hier gibt es kaum Berge, immer frische Luft und jede Menge zu sehen. Spektakuläre Küsten lassen einen den Muskelkater vom in die Pedale treten ganz schnell vergessen, sandige Strände und schattige Lichtungen laden zum Ausruhen ein. Man kann lange fahren, ohne sich mit einer nennenswerten Erhebung quälen zu müssen, besonders auf den vielen kleinen Inseln fährt man stets am Wasser und atmet die gesunde salzige Seeluft ein.

So sind Fahrradtouren in Dänemark noch gleich viel gesünder als sowieso schon und dabei auch noch weniger anstrengend. Und überall gibt es etwas zu entdecken: Sehenswürdigkeiten liegen quasi auf dem Weg und wer das Land auf dem Rad kennen lernt, der ist immer ganz nah dran und übersieht oder verpasst nichts. Kleine Kirchen kann man am Wegrand spontan besichtigen, Kunsthandwerk in kleinen Dörfern einkaufen und an Leuchttürmen oder Ausgrabungsstätten einfach mal anhalten. Da wird so eine Fahrradtour garantiert nie langweilig und man findet verborgene Schätze von Dänemark.

Besonders schön ist es, wenn man sich schon vorher in Dänemark Ferienhäuser reserviert hat. Dann kann man es sich dort gemütlich machen und von dort aus jeden tag in eine andere Gegend radeln. Wenn man abends ausgepowert und voller neuer Eindrücke zurück kommt, kann man sich in einem schönen Ferienhaus entspannen und Kraft für die nächste Fahrradtour tanken.

Zauberhaftes Dänemark

Wer in Dänemark Urlaub macht, der wird in der Regel in einem Ferienhaus unterkommen und dort als Basis seinen Aufenthalt planen.

Dieses liegt an der exzellenten Infrastruktur, die Dänemark in diesem Segment mitbringt, die Auswahl und die Dichte an entsprechenden Häusern ist groß und der Wohnstandard dort ist hoch. Zudem sind die Kosten für eine solche Logis deutlich geringer, als wenn man mit der Familie die gleiche Zeit in einem Hotel verbringen würde.


Dabei wird in der Regel in Dänemark ein privates Ferienhaus von einem Ferienhausanbieter wie Feriepartner vermietet , so dass man auch einen freundlichen und direkten Kontakt mit dem Vermieter hat und mit diesem die Konditionen direkt vereinbaren kann. Das vereinfacht gerade dann die Urlaubsplanung, wenn noch ein Hund mitreisen soll, denn Hunde sind in Dänemark grundsätzlich ebenso gerne gesehene Gäste, wie es Kinder sind, und auch die meisten Vermieter von Ferienhäusern haben keine Einwände, wenn ein vierbeiniges Familienmitglied mitreist und ebenfalls einen unvergleichlichen Urlaub erlebt.

Ob man nun in die Gegend von Seeland fährt, oder nach Vejlby Klit, wo ein unvergleichliches Licht den Besucher in seinen Bann zieht und fasziniert, Dänemarks Ferienhäuser laden in allen Gegenden der Republik den Touristen ein, dort Station zu machen und seinen Urlaub am Meer zu verbringen und für sich selber herauszufinden, welchen Reiz Dänemark schon seit Jahrhunderten auf die Menschen ausübt und welcher Zauber auf dem Land liegt.