Fahrrad Dänemark Urlaub

Radfahren und weiterer Aktivurlaub in Dänemark
 

Categories

Meta





 

Mit dem Fahrrad durch Dänemark

Fahrradtouren und Urlaub, das passt traditionell gut zusammen.

Es ist geradezu ein Klassiker, sich im Urlaub auf den Sattel zu schwingen und auf zwei Reifen schöne Landschaften zu erkunden. Und besonders schön ist so eine Radreise natürlich in Skandinavien.

Hier gibt es kaum Berge, immer frische Luft und jede Menge zu sehen. Spektakuläre Küsten lassen einen den Muskelkater vom in die Pedale treten ganz schnell vergessen, sandige Strände und schattige Lichtungen laden zum Ausruhen ein. Man kann lange fahren, ohne sich mit einer nennenswerten Erhebung quälen zu müssen, besonders auf den vielen kleinen Inseln fährt man stets am Wasser und atmet die gesunde salzige Seeluft ein.

So sind Fahrradtouren in Dänemark noch gleich viel gesünder als sowieso schon und dabei auch noch weniger anstrengend. Und überall gibt es etwas zu entdecken: Sehenswürdigkeiten liegen quasi auf dem Weg und wer das Land auf dem Rad kennen lernt, der ist immer ganz nah dran und übersieht oder verpasst nichts. Kleine Kirchen kann man am Wegrand spontan besichtigen, Kunsthandwerk in kleinen Dörfern einkaufen und an Leuchttürmen oder Ausgrabungsstätten einfach mal anhalten. Da wird so eine Fahrradtour garantiert nie langweilig und man findet verborgene Schätze von Dänemark.

Besonders schön ist es, wenn man sich schon vorher in Dänemark Ferienhäuser reserviert hat. Dann kann man es sich dort gemütlich machen und von dort aus jeden tag in eine andere Gegend radeln. Wenn man abends ausgepowert und voller neuer Eindrücke zurück kommt, kann man sich in einem schönen Ferienhaus entspannen und Kraft für die nächste Fahrradtour tanken.

31.5.10 16:24

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL