Fahrrad Dänemark Urlaub

Radfahren und weiterer Aktivurlaub in Dänemark
 

Categories

Meta





 

Kurzurlaub auf Bornholm - Reif für die Insel?

Hammerhus, Bornholm

Wenn es im Büro mal wieder so richtig stressig zugeht entfährt so manchem Angestellten oftmals der Ausspruch: „Ich bin reif für die Insel!“. Damit möchte man seiner Sehnsucht nach Ruhe und Erholung Ausdruck verleihen. Warum also sollte dann dieser Satz nicht wörtlich genommen werden um den nächsten Urlaub wirklich auf einer Insel zu verbringen? Hierfür ist Dänemark mit seinen vielen kleineren und größeren Inseln ein hervorragendes Ferienziel. Selbst wenn nur ein Kurzurlaub in Dänemark möglich sein sollte wird dieser zum unvergesslichen Erlebnis von dem auch noch zu Hause lange gezehrt werden kann. Die östlichste Insel Dänemarks heißt Bornholm und hat ca. 41.000 Bewohner.

Die Vegetation der Insel und die zahlreichen Sehenswürdigkeiten lassen zu keiner Jahreszeit Langeweile aufkommen. Einfach mal faul am Strand in der Sonne liegen oder sich im Wasser die nötige Abkühlung zu holen – all das ist hier möglich. Auch diejenigen Besucher, die kulturell interessiert sind, kommen auf ihre Kosten. Das Bornholmer Kunstmuseum zum Beispiel, welches 1993 erbaut wurde, ist inhaltlich sowie architektonisch eine Attraktion. Die Ausstellung umfasst Skulpturen der heutigeren Zeit aber auch Ölgemälde dänischer oder Bornholmer Künstler des 19. Jahrhunderts. Besonderes Merkmal des Museums ist ein direkt durch das Gebäude geleitetes Rinnsal. Bornholm wird von seinem Maskottchen, dem kleinen Troll „Krølle-Bølle“ behütet.

Das kleine Männchen wurde von Ludwig Mahler im Jahr 1943 erfunden. Auf dem kleinen Eiland ist auch bereits Filmgeschichte geschrieben worden. So wurde der dänische Kinder-Abenteuer-Film „Der verlorene Schatz der Tempelritter“ in Bornholm gedreht. Auch geschichtlich gibt es viel über die Insel zu erzählen. Von intensiven, früheren Handelskontakten berichten zahlreiche Funde von luxuriösen Gegenständen aus der Eisen- und Wikingerzeit (ca. 500 v. Chr. bis 800 n. Chr.). Mitte der 80er-Jahre wurden bei Ausgrabungen mehr als 2300 Goldblechfiguren entdeckt. 

6.2.13 13:43

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL