Fahrrad Dänemark Urlaub

Radfahren und weiterer Aktivurlaub in Dänemark
 

Categories

Meta





 

Dänemark hat begeisterten Urlaubern viel zu bieten

Der Limfjord lockt mit einer Vielfalt an Landschaft und Sehenswürdigkeiten.

 

Vor allem aber zeichnet sich unser nördliches Nachbarland durch seine Vielfalt an Gewässern aus - Dänemark hat unglaublich viel Küste, kleine Inseln, Fjorde und Seen. Einer dieser Fjorde ist der Limfjord. Er ist allerdings, anders als die typischen Fjorde in Norwegen überhaupt nicht wild und reißend, sondern ähnelt eher einem großen See. Die Dänen selbst machen hier sehr gerne Urlaub und lieben den Limfjord für sein ruhiges Gewässer.

Wer also in Dänemark ein Ferienhaus oder ähnliche Ferienunterkünfte buchen möchte, ist am Limfjord in bester Gesellschaft der Einheimischen. Und die wissen schon, was sie am Limfjord haben und wieso diese Gegend so beliebt ist. Vor allem für Surfer ist der Limfjord ein Insider-Tipp: Hier herrschen so gute Bedingungen, dass hier sogar Meisterschaften stattfinden.

Aber auch als Neuling kann man bei einer Surfschule mal reinschnuppern. Hier ist es nie zu überlaufen, so dass man überall ruhige Flecken findet. An der breitesten Stelle liegt die Stadt Logstor, wo man auf einem Spaziergang am Treidelweg auch den Frederik VII. Kanal bewundern kann. Ein Museum im Haus des früheren Kanalvogts erklärt anschaulich, wie um 1850 der Kanal gegraben wurde, um trotz störender Sandbänke den Schiffverkehr zu ermöglichen. Auch ein rekonstruiertes Wikingerhaus der Festung Fyrkat kann man besichtigen. Um die ganze Größe und Weite des Fjords zu erleben, kann man von den Städten wie Struer oder Skive aus Bootsfahrten machen. Auf jeden Fall aber locken Sandstrände zum sommerlichen Baden und Schwimmen im Limfjord.